Herzlich Willkommen!!

Hallo ihr Lieben - vielen Dank dass ihr Happy Vegan Cooking besucht.

Diesen Rezeptblog gibt es nun schon seit fast sechs Jahren... : )

Ihr habt inzwischen eine Auswahl von 200 verschiedenen Rezepten (und es werden noch viele, viele Rezepte folgen!), und ich habe einen guten Beweis dafür dass vegane Ernährung kein bisschen langweilig oder eintönig ist. ; )

Ich möchte mich bei allen bisherigen treuen Lesern und natürlich besonders bei meinen Followern bedanken und hoffe, dass ihr meinen Blog auch in Zukunft besucht und Spaß an den Rezepten habt.

Über jegliches Feedback (zum Blog an sich, zu einzelnen Rezepten... etc.) würde ich mich sehr freuen - macht einfach von der Kommentarfunktion Gebrauch.

Die hier vorgestellten Rezepte sind natürlich alle 100% vegan!

Indy ImageBanana - smiley_victory.gif

Thursday, March 22, 2012

Karibikpfannkuchen

Der Sommer naht in großen Schritten. Inzwischen haben wir sogar schon Frühling. :')
Ich habe das Erdbeereis von Lupinesse verwendet, das mein knuffiger Kleinstadt-Edeka tatsächlich im Sortiment hat. Alternativ könnt ihr auch das Erdbeereis von SoYeah verwenden oder einfach selbst Erdbeer Frozen Yofu oder Erdbeereis (mit Erd- statt Himbeeren *g*) machen. : )


Zutaten (für ca 6 Pfannkuchen):

♥ 150g Mehl
♥ 2 EL Sojamehl
♥ 1 EL Zucker
♥ 1 EL Kakaopulver
♥ 1 TL Backpulver
♥ 50ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)
♥ 150ml Orangensaft
♥ Rapsöl

♥ veganes Erdbeereis
♥ grobe Kokosraspeln

Zubereitung:

Wir geben erst die ganzen trockenen Pfannkuchenzutaten in eine Schüssel und vermischen alles gut miteinander, dann geben wir den Saft und das Wasser hinzu und rühren, bis wir einen glatten, Teig erhalten.
Mit ein wenig Rapsöl und einem Küchentuch reiben wir die beschichtete Pfanne aus und erhitzen sie.
Nun geben wir eine halbe Schöpfkelle Teig in die Pfanne und schwenken sie ein wenig, damit der Teig sich verteilt. Wenn die Ränder fest und die Oberseite nicht mehr ganz so feucht ist, wenden wir den Pfannkuchen vorsichtig und lassen auch die andere Seite fertig werden.
Das wiederholen wir, bis der Teig aufgebraucht ist.

Nun geben wir ein bis zwei Esslöffel Kokosraspeln auf einen Teller, formen aus dem Erdbeereis mit zwei angefeuchteten Esslöffeln (oder einem Eisportionierer) kleine Eiskugeln und wälzen diese in den Kokosraspeln. Auf die noch warmen Pfannkuchen legen.

Fertig. Servieren und genießen.
Guten Appetit! : )

6 comments:

  1. Hallo,
    ich habe gerade gelesen, dass Du das Erdbeereis von Lupinesse verwendet hast. Ich bin mir relativ sicher, dass das nicht vegan ist, da es echtes Karmin enthält. Schau am besten noch mal nach. Entschuldigung für das Überbringen der schlechten Nachricht...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Na toll, Du hast Recht...
      Aber:

      "Der Farbstoff Karmin befindet sich in der Erdbeersauce, die ins Eis eingestrudelt wird. Der Anteil Karmin im Erdbeerbecher ist kleiner als 0,001%. Zukünftig wird der Farbstoff nicht mehr eingesetzt, dafür ein Pflanzenextrakt. Der eingesetzte Emulgator sowie alle eingesetzten Aromen sind rein pflanzlich."
      http://www.lupinesse.de/lupinesse-eis-strawberry-mousse.html

      Immerhin waren meine beiden Eiskugeln ohne diese Erdbeersauce... Ich warte dann mal darauf, dass die veränderte Rezeptur bald in die Läden kommt.

      Danke für den Hinweis!

      Delete
  2. Mhhh, Karibikpfannkuchen, das klingt toll. Ich glaube, damit versüße ich mir meinen freien Tag morgen! :D

    ReplyDelete
  3. hört sich echt lecker an *yummy*

    ReplyDelete
  4. Hört sich gut an. :) Merci .

    ReplyDelete
  5. Jetzt zu Frühlingsanfang ideal zum probieren. Danke

    ReplyDelete